Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere AGB und der geschlossene Vertrag steht ausschließlich auf der deutschen Sprache zur Verfügung.

1. Allgemeines

Das gebuchte Jetski wird dem Mieter gereinigt, voll funktionsfähig und vollgetankt übergeben.
In der Mietgebühr sind die Nutzung des Jetskis sowie dessen Ausrüstung (Schwimmweste, Sandanker) beinhaltet. Bei Übergabe wird mit dem Mieter eine Einweisung über die Nutzung des Jetski vorgenommen, sowie die Begutachtung aller bisher vorhanden „Schäden/Mängel“. Sollten Schäden vorliegen, werden diese schriftlich im Mietvertrag festgehalten. Bei Rückgabe erfolgt eine erneute gemeinsame Kontrolle des Zustandes.

 

2. Buchung

Eine online vorgenommene Buchung ist keine 100% Garantie, dass das Jetski zu dem gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung steht. 

 

3. Übernahme / Mietgebühr / Kaution /Rückgabe

Die Übernahme des Jetskis erfolgt am ersten Miettag zur vertraglich vereinbarten Zeit.
Sollte der Mieter eine halbe Stunde nach vereinbarter Zeit nicht auftauchen, so entfällt sein Anspruch auf die Nutzung des Jetskis. Der Zeitpunkt der Übernahme des Jetskis kann vom Vermieter verschoben werden, wenn Reparatur- oder sonstige Arbeiten unerwartet anfallen sollten. Der Mieter wird hier aber frühzeitig informiert. Vor Übernahme des Jetskis ist vom Mieter die Mietgebühr, sowie die Kaution in Höhe von 300€ zu begleichen/hinterlegen. Die Kaution kann per PayPal, Kreditkarte oder Bar erfolgen. Vor der ersten Nutzung wird der Mieter nochmals sorgfältig in das Jetski eingewiesen. Die Rückgabe erfolgt zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt. Sollte das Jetski bei Rückgabe in einwandfreiem Zustand sein, wird dem Mieter die Kaution sofort zurückerstattet. Schäden oder Verluste werden mit der Kaution verrechnet.

 

4. Nutzung des Jetskis

Der Mieter verpflichtet sich, keine Veränderung am Jetski oder der jeweiligen Ausrüstung vorzunehmen, sowie das Jetski und die Ausrüstung pfleglich und sorgfältig zu behandeln. Der Mieter verpflichtet sich Schäden, Kollisionen oder sonstige Vorkommnisse sofort dem Vermieter zu melden und anzuzeigen. Das Jetski darf nicht weiter vermietet werden bzw. für gewerbliche Zwecke genutzt werden. Das Teilnehmen an Wettrennen ist untersagt. Der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, keine anderen Personen zu stören, zu belästigen oder sogar in Gefahr zu bringen. Der Mieter und seine Insassen halten die Gesetze und Bestimmungen aller Länder, in deren Hoheitsgebiete das Jetski während des Vertragszeitraumes geführt wird, ein! Die maximale Passagierzahl des Jetskis von zwei Personen darf zu keinem Zeitpunkt überschritten werden.

5. Haftung

Alle Kosten die während des Mietzeitraums entstehen (Bergung, Abschleppen aufgrund falscher Nutzung) sind ausschließlich vom Mietenden zu tragen! Der Vermieter übernimmt keinerlei Haftung.

 

6. Stornierung

Sollte die Buchung aus irgendeinem Grund storniert werden müssen, so ist dies von dem Buchendem unverzüglich und schriftlich mitzuteilen.

Folgende Stornierungsgebühren fallen an:

24 Stunden vor Mietbeginn kann kostenlos Stoniert werden.

Nach dieser Frist werden 100% des Mietbetrages fällig.

 

7. Frühere Rückgabe / verspätete Rückgabe

Sollte das Jetski, aus welchen Gründen auch immer, früher als der vertraglich vereinbarte Zeitpunkt zurückgegeben werden, ist dies kein Recht den Mietpreis zu mindern. Wird das Jetski allerdings zu einem späteren Zeitpunkt als der vertraglich festgelegte Zeitpunkt zurückgebracht, fallen die jeweiligen prozentualen Mietkosten an.

 

8. Reklamationen

Sämtliche Probleme mit dem Jetski sind direkt beim Auftreten an RosisBootsverleih zu melden, nicht erst am Ende des Mietzeitraums. Wird diese Vorgabe nicht eingehalten, kann RosisBootsverleih keine Haftung übernehmen, da ihm nicht die Möglichkeit gegeben wurde, das Problem zu beheben. Sollte ein Problem aufgrund falscher Nutzung des Jetskis des Mieters oder dessen Passagiere auftauchen, übernimmt auch hier RosisBootsverleih keine Haftung, da RosisBootsverleih das nicht hätte vorhersehen bzw. vermeiden können.

Sollte das Jetski zu irgendeinem Zeitpunkt aufgrund einer Kollision von Auf-Grund-Setzen oder aus anderen Gründen, nicht weiter nutzbar sein, so wird der Mietzeitraum beendet und sämtlich bezahlten Beiträge werden einbehalten. Ist die Betriebsstörung mechanischen Ursprungs, so werden die Mietkosten erstattet. Der Mieter hat keinen Anspruch auf Entschädigung.

9. Rechtliches

Für Handlungen und Unterlassungen des Mieters, für die der Vermieter von dritter Seite haftbar gemacht wird, hält der Mieter den Vermieter von allen Privat- und Strafrechtlichen Folgen, auch von allen Kosten der Rechtsverfolgung im In- und Ausland frei. Ansprüche des Mieters infolge Nichtbenutzbarkeit des Jetski wegen Schäden oder Totalausfall, welche durch den Mieter oder einen Dritten während der Mietzeit verursacht werden, sind ausgeschlossen. Die Unwirksamkeit einzelner Regelungen berührt nicht die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen. Mit Vertragsunterzeichnung erkennt der Mieter die allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Bei der Einweisung wurde eine Sichtkontrolle des Jetskis durchgeführt. Mit Vertragsunterzeichnung bestätigt der Mieter außerdem, die Mietbedingungen und Haftungsregelungen vorbehaltlos anzuerkennen. Der Mieter bestätigt ausdrücklich, für alle Schäden, die während der Mietzeit aufzukommen, voll zu haften.

Nach Vertragsschluss wird der Vertragstext gespeichert